Menu

Kölner Chorprojekt in der Gubbiokirche Köln am 4. November 2023

Der Arbeitskreis Christliche Popularmusik | AK SINGLES im BDKJ im Erzbistum Köln lud am 4. November 2023 interessierte Sänger*innen von 13 bis 99 zu einem neuen „Projekt“ ein: Ab mittags wurden Lieder eingeübt, die abends in der Kölner Obdach- und Wohnungslosenkirche Gubbio in der Messe gemeinsam gesungen wurden. Das Gubbio in Köln, eine alte Franziskanerkirche, ist benannt nach dem Ort in Mittelitalien, um den sich der Legende nach der Wolf von Gubbio rumtrieb; der Hl. Franziskus kam mit ihm ins Gespräch, weil er sich nicht von seiner Angst bestimmen ließ: Wahrnehmen, hingehen, einander begegnen. Dieser zukunftsweisende Dreischritt war auch charakteristisch für die Veranstaltung am 4. November.

So bot der Projektchortag die Gelegenheit, in eine Welt hineinzukommen, die viele der 30 Teilnehmer*innen zuvor nicht kannten: Obdachlose gehören zu uns und unserer Gesellschaft dazu, sind in vielen Städten Normalität. Im Kölner Gubbio haben sie „ihre Kirche“, einen Ort, an dem sie willkommen sind. Hier ist die Hoffnung überdacht.

Ab mittags wurden unter Leitung von Thomas Quast die Lieder geprobt, mit denen abends die Messe im Gubbio gestaltet wurde. Schon während der Probenzeit kam es – neben allem Proben und Singen – zu berührenden Momenten. Etwa als Roland, einer der Wohnungslosen, der am Chorprojekt teilnahm, von seinem Absturz aus Beruf und Familienleben in die Obdachlosigkeit erzählte – und von den gemeinsamen Erfahrungen im Gubbio einschließlich einer Fahrt nach Assisi. Oder als Schwester Christina, Franziskanerin und Seelsorgerin im Gubbio, aus den alltäglichen Erfahrungen auf den Straßen der Großstadt berichtete. Das Singen kam dabei nicht zu kurz, die Lieder standen im Mittelpunkt – und verbanden die geschilderte Lebenswirklichkeit mit dem Kirchenraum.

Vertieft erlebbar wurde dies in der gemeinsamen Abschlussmesse: Es feierte, sang und betete eine Gemeinde aus Obdach- und Wohnungslosen, aus ehrenamtlichen Helfer*innen und weiteren Personen, der Seelsorgerin Schwester Christina und dem liturgischen Leiter Ansgar Puff, Kölner Weihbischof, der seit einigen Jahren zum Gubbio-Team gehört – und markant und voller Energie dem Projektchor:„Du überdachst die Hoffnung und gibst dem Himmel ein Gesicht …“

Im September 2022 feierte der Arbeitskreis sein 50jähriges Bestehen mit einem fulminanten Festtag rund um das Neue Geistliche Lied (NGL) in Altenberg. Inzwischen agiert der AK SINGLES, der beim Diözesanverband des BDKJ im Erzbistum Köln beheimatet ist, unter einem neuen Namen: Der „Arbeitskreis Christliche Popularmusik | AK SINGLES“ setzt sich aus verschiedenen Akteuren aus Kirchenmusik, Popularmusik und Pastoral zusammen. Die Veranstaltung im Gubbio war die zweite Auflage des neuen Formats „Projekt“. Beim ersten Chor-Projekt am 10.06.2023 in der Kölner Johanneskirche waren über 80 Teilnehmende dabei.

 

 

    

 

 

 

 

 

 


– BDKJ Diözesanverband Köln 2021               Datenschutz                      Impressum